Close
Wonach suchen Sie?
Gebäudetechnik und Anlagenbau

Gebäudetechnik und Anlagenbau

Experte für vieles

Spezialist für Aufbau & Werte

Der Erfolg komplexer Systeme beginnt mit dem kleinsten Bauteil und basiert auf der Fähigkeit, die richtigen Komponenten in der richtigen Anordnung zum Zusammenspiel zu bringen. Die Spezialisten von Sonepar sind in Gebäuden und Anlagen zuhause und liefern Lösungen, die so sicher und zuverlässig zu den gewünschten Ergebnissen führen wie ein perfekter Schaltkreis.

  • Anlagenbau
  • Großinstallationen
  • Facility Management Elektro
  • sonstige Gebäude- und Anlagentechnik
  • Schaltanlagenbau


  • Sonepar - Fachkompetenz in Gebäudetechnik und Anlagenbau

    Video_Eichner.jpg play


    Ihre Ansprechpartner

    • AP_Gebaude_b.jpg

      Samuel Eichner

      Leiter Business Unit Gebäudetechnik und Anlagenbau
      Kontakt aufnehmen
    • AP_Gebaude_b.jpg

      Florian Kreczmer

      Key Account Manager Gebäudetechnik und Anlagenbau
      Kontakt aufnehmen
    • AP_Gebaude_b.jpg

      Thomas Liebert

      Key Account Manager Gebäudetechnik und Anlagenbau
      Kontakt aufnehmen

    Sonepar-Services

    Trendthemen

    Neues Konzept für Fertigteile

    Die buildingSMART Arbeitsgruppe IFC4precast hat ein vollkommen neues Konzept geschaffen, um den BIM Prozess (Building Information Modeling, deutsch: Bauwerksdatenmodellierung) zu unterstützen.
    Geplant ist eine international standardisierte Schnittstelle für Fertigteil-Softwaresysteme (CAD, MES, PPS, ERP). Sie soll auf Schnittstellen basieren, die im Vorfertigungsprozess bereits etabliert sind, wie AIA, Unitechnik, UXML, PXML und BVBS.
    Alle Komponenten, die hardwareseitig für den BIM Prozess notwendig sind, bekommen Sie bei uns – selbstverständlich inklusive fachkundiger Beratung.



    Erfolgsfaktoren für das Klimapaket im Gebäudesektor

    Das Institut für Wohnen und Umwelt (IWU) hat zum „Klimaschutzprogramm 2030“ der Bundesregierung, dem sogenannten Klimapaket, Stellung bezogen. Es macht Vorschläge zur Ausgestaltung des Pakets, damit es im Gebäudesektor erfolgreich wird.
    Vor allem die Energiesparförderung wird als große Chance für den Klimaschutz im Gebäudebestand gesehen, wenn sie so umgesetzt wird, dass sie ihre Wirkung auch wirklich entfalten kann.
    Dafür sind natürlich auch innovative und nachhaltige Komponenten notwendig, die Sie am besten über uns beziehen – sprechen Sie uns an!



    Sicherheit in öffentlichen Gebäuden

    Das Bundesministerium des Innern für Bau und Heimat (BMI) hat eine neue Empfehlung für „Planung, Bau und Betrieb von Gefahrenmeldeanlagen für Einbruch, Überfall und Geländeüberwachung in öffentlichen Gebäuden“ eingeführt.
    Die neue Empfehlung „EMA/ÜMA 2019“ ersetzt die bisher gültige „EMA/ÜMA 2012“. Neu sind vor allem eine editierbare Checkliste zur Bedarfsermittlung und Nutzerberatung sowie Erläuterungen zum Notfall- und Gefahrenreaktionssystem (NGRS).
    Neuigkeiten gibt es aber auch bezüglich elektronischer Komponenten. Diese stellen wir Ihnen gerne vor.