Close
Wonach suchen Sie?

Sonepar Deutschland GmbH allgemeine Datenschutzhinweise nach Artikel 13 DSGVO (Geschäftspartner)

Sorgfalt und Transparenz ist die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Daher informiert die Sonepar Deutschland GmbH und deren nach Art. 15 Aktiengesetz verbundenen Unternehmen Sie nach Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber, wie und zu welchem Zweck wir Ihre Daten verarbeiten und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können, die Ihnen nach der DSGVO zustehen.

1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung in der Sonepar Deutschland GmbH und deren nach Art. 15 Aktiengesetz verbundenen Unternehmen erfolgt aufgrund ausdrücklich erteilter Einwilligung nach Artikel 6 Abs.1 lit. a DSGVO oder zur technischer Angebotserstellung und zur Vertragsabwicklung nach Art 6 Abs. 1 lit.b DSGVO und, sofern der Forderung kein Vertrag zugrunde liegt, im Rahmen des Interessenabgleichs nach Art 6 Abs. 1 lit.f DSGVO, wobei das berechtigte Interesse im Zusammenhang steht mit:

  • Der Beantwortung von Anfragen
  • Der Angebotserstellung, Auftragsabwicklung und Bestellwesen
  • Dem Versand von Informationsmaterial
  • Der Verwaltung und Administration
  • Der Pflege von Geschäftsbeziehungen
  • Der Verbesserung des Services, der Informationsqualität und des Dienstleistungsspektrums

Als Unternehmen unterliegen wir verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen. Zur Erfüllung dieser Verpflichtungen kann eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten, nach Art. 6 Abs. 1 c DSGVO zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder nach Art. 6 Abs. 1 e DSGVO im öffentlichen Interesse, erforderlich sein.

  • Kontroll- und Meldepflichten
  • Kreditwürdigkeits-, Alters- und Identitätsprüfungen
  • Prävention/Abwehr strafbarer Handlungen

2. Verantwortlicher

Sonepar Deutschland GmbH
Peter-Müller-Straße 3
40468 Düsseldorf

Telefon: (02 11) 30232 - 100
Telefax: (02 11) 30232 - 250
E-Mail: info@sonepar.de

Geschäftsführung
Dr. Stefan Stegemann (Vorsitzender)
Holger Heckle, Ingolf Coers, Alexander Gießwein, André Thönes

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Christian Lukoschek
Peter-Müller-Straße 3
40468 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 30232 - 100
E-Mail: datenschutzbeauftragter@sonepar.de

4. Kategorien von personenbezogenen Daten

Wir verwenden für gewöhnlich die folgenden Daten von Ihnen:

  • Vorname, Name
  • Adresse
  • Festnetz-/ Mobil-Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Technische Nutzer-/ Anschlussdaten
  • Sollten wir im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, zur Verbesserung unseres Services, der Informationsqualität und des Dienstleistungsspektrums Nutzungsdaten tracken, dann erhalten Sie im Vorfeld per E-Mail oder auf der jeweiligen Internetseite, Informationen dazu.

5. Übermittlung von Daten

Es erhalten diejenigen Abteilungen und Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie berechtigten Interessen benötigen.
Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (insb. IT-Dienstleister) Ihre Daten, sofern und soweit diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistungen benötigen. Bei Vorliegen gesetzlicher Verpflichtungen oder berechtigter Interessen können öffentliche Stellen (z.B. Gerichte, Behörden) Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein. Empfänger können auch Dritte sein, an die wir zu den o.g. Zwecken Ihre Daten übermitteln. Ihre Daten werden ausschließlich auf Grundlage der oben genannten Rechtsgrundlagen an Dritte weitergegeben.
Insbesondere werden Ihre Daten an folgende Stellen zu folgenden Zwecken übermittelt:

  • Servicedienstleister
  • Elektroinstallationshandwerk

Die weitergegebenen Daten dürfen nur zu den genannten Zwecken von Dritten verarbeitet werden.

6. Speicherdauer Ihrer Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der Geschäftsbeziehung solange es für die genannten Zwecke erforderlich ist sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich insbesondere aus der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch ergeben und i.d.R. 10 Jahre betragen. Darüber hinaus können personenbezogene Daten solange gespeichert und aufbewahrt werden, als die Daten für ein anhängiges gerichtliches oder behördliches Verfahren, in dem der Verantwortliche Parteistellung hat, von Bedeutung sind.

7. Widerruflichkeit erteilter Einwilligungserklärungen

Sofern uns eine Einwilligung erteilt wurde, personenbezogenen Daten zu verarbeiten, hat der Einwilligende das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, d.h. der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf auf Basis der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht. Nach erfolgtem Widerruf darf Sonepar die personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als Sonepar die Verarbeitung auf eine anderweitige Rechtsgrundlage stützen kann.

8. Ihre Rechte

Ihnen stehen einige wichtige Rechte zur Verfügung. Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit.

Um von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen, genügt eine E-Mail an verantwortlicher@sonepar.de.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.